Die tagesaktuelle Übersicht über die Corona-Lockerungen
Letzte Aktualisierung am 18. September 2020

Wähle ein Bundesland aus, um alle Antworten für ein Bundesland zu sehen.
Bei der Auswahl einer Frage bekommst du eine Übersicht über alle lokalen Regelungen.

Welche kulturellen Veranstaltungen sind möglich?

Bundesland Antwort
Brandenburg Museen, Kinos, Theater, Opern- und Konzerthäuser empfangen wieder BesucherInnen. Autokinos dürfen für den Publikumsverkehr öffnen. Öffentliche Spielplätze sind wieder geöffnet. Freizeitparks haben ebenfalls geöffnet.
Berlin Museen und Kinos dürfen wieder öffnen. Für Demonstrationen gelten keine Begrenzungen der TeilnehmerInnenzahlen mehr. Opern und Theater sind zur neuen Spielzeit geöffnet. Museen, Galerien, Gedenkstätten, Bibliotheken und ähnliche Bildungseinrichtungen sind geöffnet. Zoos, Tiergärten und Botanische Gärten sind ebenfalls geöffnet.
Baden-Württemberg Museen, Theater, Kinos und Freizeitparks dürfen wieder öffnen.
Bayern Museen und Freizeitparks sind geöffnet. In Kinos und bei kulturellen Veranstaltungen sind seit 15. Juli bei gekennzeichnete Sitzplätzen wieder bis zu 400 Personen im Freien und bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen erlaubt. Das gleiche gilt für Tagungen oder Kongresse.
Bremen In Bremen dürfen Spielplätze öffnen, ebenso Zoos und Gedenkstätten. Museen können ebenfalls wieder öffnen. Kinos, Theater, Opern- und Konzerthäuser dürfen mit einer begrenzten BesucherInnenanzahl öffnen.
Hessen Museen dürfen wieder öffnen, auch Kinos, Opern- und Konzerthäuser sowie weitere Kultureinrichtungen, wenn sie Hygiene- und Abstandsregeln gewährleisten können.
Hamburg Es sind unter Auflagen wieder Veranstaltungen mit bis zu 1000 TeilnehmerInnen im Freien und 650 TeilnehmerInnen in geschlossenen Räumen zulässig.
Mecklenburg-Vorpommern Museen können wieder öffnen. Freizeitparks bleiben geschlossen. Hallen- und Spaßbäder dürfen wieder eingeschränkt öffnen. Konzerte und Theateraufführungen dürfen mit kleinen Veranstaltungen öffnen.
Niedersachsen Museen und Freizeitparks können wieder öffnen. Kinos und Theater dürfen unter Einhaltung des Mindestabstands öffnen. Kulturelle Veranstaltungen mit bis zu 500 TeilnehmerInnen sind erlaubt.
Nordrhein-Westfalen Museen, Theater, Opern und Kinos dürfen öffnen. Veranstaltungen im Kultur- oder Bildungsbereich mit maximal 300 Teilnehmenden brauchen kein Hygienekonzept.
Rheinland-Pfalz Museen, Kinos, Theater- und Konzerthäuser sind geöffnet. Der Gang ins Hallenbad, in die Sauna oder den Freizeitpark ist wieder möglich.
Schleswig-Holstein Museen, Kinos und Freizeitparks, Hallen- und Freibäder dürfen wieder BesucherInnen empfangen. Teilweise aber mit weniger Gästen.
Saarland Kinos, Museen, Freizeitparks, Zoos und Tierparks dürfen öffnen. Veranstaltungen im Freien mit bis zu 100 Menschen und in geschlossenen Räumen mit bis zu 50 Personen sind wieder erlaubt.
Sachsen Museen, Bibliotheken, Gedenkstätten, Archive und Zoos dürfen öffnen – Voraussetzung ist auch hier, dass Abstand und Hygiene gewahrt sind. Freizeitparks dürfen öffnen, sofern sie ein genehmigtes Hygienekonzept haben. Theater, Opern, Kinos und Konzertveranstaltungen können öffnen. In Jazzclubs oder anderen kleineren Lokalitäten können Konzerte stattfinden.
Sachsen-Anhalt Museen, Bibliotheken, Archive, Ausstellungshäuser, Autokinos und Freizeitparks dürfen öffnen. Theater, Opern und Kinos sind geöffnet.
Thüringen Freizeitparks, Museen, Galerien, Tierparks und Zoos sind geöffnet. Der Besuch von Hallenbädern sowie Thermen und Saunen ist wieder möglich, sofern dafür jeweils ein Infektionsschutzkonzept genehmigt wurde. Theater- und Orchestervorstellungen sind wieder erlaubt.