Die tagesaktuelle Übersicht über die Corona-Lockerungen
Letzte Aktualisierung am 12. Mai 2021

Wähle ein Bundesland aus, um alle Antworten für ein Bundesland zu sehen.
Bei der Auswahl einer Frage bekommst du eine Übersicht über alle lokalen Regelungen.

Welche Regeln gelten bei Hotel- und Restaurantbesuchen?

Bundesland Antwort
Baden-Württemberg Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Frühestens ab 22. März soll es Lockerungen für die Außenbereiche von Restaurant geben. Bei Inzidenzen von 50 bis 100 sollen mit tagesaktuellem Schnelltest und vorheriger Terminbuchungen Gäste zugelassen sein.
Bayern Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Ab 10. Mai darf die Außengastronomie bis 22 Uhr öffnen, Voraussetzung dafür ist eine 7-Tage-Inzidenz unter 100. Liegt ab 21. Mai die Inzidenz unter 100 dürfen Hotels, Ferienhäuser und Campingplätze für Urlauber öffnen.
Berlin Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Von 23 bis 6 Uhr darf kein Alkohol verkauft werden. Generell gibt es ein Alkoholverbot nur in Grünanlagen und auf Parkplätzen. Frühestens ab 22. März soll es Lockerungen für die Außenbereiche von Restaurant geben. Bei Inzidenzen von 50 bis 100 sollen mit tagesaktuellem Schnelltest und vorheriger Terminbuchungen Gäste zugelassen sein.
Brandenburg Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt.
Bremen Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Frühestens ab 22. März soll es Lockerungen für die Außenbereiche von Restaurant geben. Bei Inzidenzen von 50 bis 100 sollen mit tagesaktuellem Schnelltest und vorheriger Terminbuchungen Gäste zugelassen sein.
Hamburg Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt.
Hessen Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt.
Mecklenburg-Vorpommern Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Touristische Übernachtungen in Hotels/Campingplätzen sind nach wie vor nicht gestattet. Geimpfte Tagestouristen und Zweitwohnbesitzer aus anderen Bundesländern dürfen seit 5. Mai wieder einreisen.
Niedersachsen Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Die Gastro soll am Wochenende vom 7. Mai wieder schrittweise geöffnet werden, wenn die Inzidenz unter 100 liegt.
Nordrhein-Westfalen Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt.
Rheinland-Pfalz Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt.
Saarland Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Frühestens ab 22.
Sachsen Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100 Bei einer stabilen Inzidenz unter 100 dürfen Ferienwohnungen und Campingplätze wieder Gäste empfangen, bei unter 50 auch Pensionen und Hotels.
Sachsen-Anhalt Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt.
Schleswig-Holstein Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Schleswig-Holstein strebt Lockerungen in der Außengastronomie an.
Thüringen Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, die Abholung von Speisen und der Verzehr zuhause ist erlaubt. Biergartenbesuche (im Außenbereich) und Camping, soll in Thüringen ab 6. Mai, bei einer konstanten Inzidenz von 100, wieder ermöglicht werden.