Die tagesaktuelle Übersicht über die Corona-Lockerungen
Letzte Aktualisierung am 24. Februar 2021

Wähle ein Bundesland aus, um alle Antworten für ein Bundesland zu sehen.
Bei der Auswahl einer Frage bekommst du eine Übersicht über alle lokalen Regelungen.

Welche Regeln gelten für Bildungseinrichtungen?

Bundesland Antwort
Baden-Württemberg Bitte informieren Sie sich auf der Homepage Ihrer jeweiligen Bildungseinrichtung.
Bayern Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Bildungseinrichtung.
Berlin Bitte entnehmen Sie die Informationen zur Erwachsenenbildung der Website Ihrer Bildungseinrichtung.
Brandenburg Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Bildungseinrichtung.
Bremen An Volkshochschulen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie sonstigen öffentlichen oder privaten Einrichtungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung dürfen Präsenzveranstaltungen unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden, solange der 7-Tage-Inzidenzwert unter 200 je 100.000 Einwohner/innen liegt.
Hamburg Bitte informieren Sie sich bei Ihren Bildungseinrichtungen.
Hessen Bitte informieren Sie sich bei Ihren Bildungseinrichtungen.
Mecklenburg-Vorpommern Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Bildungseinrichtung.
Niedersachsen Zu den Bedingungen in den Einrichtungen der Erwachsenenbildung informieren Sie sich bitte auf der jeweiligen Website.
Nordrhein-Westfalen Bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Bildungseinrichtungen.
Rheinland-Pfalz Bitte informieren Sie sich dazu auf der Homepage Ihrer jeweiligen Bildungseinrichtung.
Saarland Bitte informieren Sie sich auf der Website Ihres jeweiligen Anbieters.
Sachsen Bitte informieren Sie sich auf der Website Ihrer Bildungseinrichtung.
Sachsen-Anhalt Bitte informieren Sie sich auf der Website Ihrer Bildungseinrichtung.
Schleswig-Holstein Bitte informieren Sie sich dazu auf der Homepage Ihrer jeweiligen Bildungseinrichtung.
Thüringen Außerschulische Einrichtungen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung sind für den Unterrichts- und Ausbildungsbetrieb in Präsenzform sowie für den Publikumsverkehr zu schließen. Allerdings können diese außerschulischen Einrichtungen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung Lehrgänge und Maßnahmen der beruflichen Bildung in Präsenzform durchführen, soweit diese in der beruflichen Ausbildung und Umschulung nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung zur Sicherstellung der Berufsausbildung im Rahmen laufender Ausbildungsverträge und zur Vorbereitung und Durchführung der Zwischen- und Abschlussprüfungen notwendig sind. In der beruflichen Fort- und Weiterbildung mit anerkanntem Abschluss und für Sach- und Fachkundeprüfungen aufgrund staatlicher Anforderungen für die Berufsausübung gilt Satz 1 entsprechend für Lehrgänge und Maßnahmen für die Vorbereitung und Durchführung von entsprechenden Prüfungen. Die zur Durchführung der Lehrgänge und Maßnahmen nach den Sätzen 1 und 2 erforderliche Internats- und Wohnheimunterbringung ist zulässig.“